Namaste und herzlich Willkommen auf meiner Website
Neue Aufgaben,15-jähriges Jubiläum, Termine '19 vergeben
Sonntag, 13. Januar 2019 - 15:46 Uhr

Liebe BesucherInnen meiner Homepage,

vielen Dank für Ihr Interesse an Ayurveda und meiner Arbeit. Bereits im 15.Jahr führe ich ~mit Leidenschaft und Herzblut~ meine Ayurveda-Praxis mit Schwerpunkt Massagen, Wochenkuren und Gesundheitsberatung. Über die Jahre hat sich mein Kundinnenstamm immer weiter ausgebaut, im Moment habe ich leider keine Kapazität für Neukundinnen, da ein Fernstudium und eine Lehrtätigkeit in Prag Zeit und Energie benötigen.

Ich unterrichte an der Ajurvedska gurukula ein zweites Studienjahr von Ayurveda-Therapeutinnen in Theorie und Praxis der Ayurveda- Massage (auf Englisch).


Spannende Neuigkeiten und neue Horizonte
Sonntag, 13. Januar 2019 - 15:54 Uhr

Liebe BesucherInnen!

Die Termine 2019 sind vergeben, ich habe mich bemüht, alle Wünsche der Stammkundinnen zu beherzigen. Aufgrund eines im September aufgenommenen Fernstudiums kann ich leider keine neuen Massageanfragen erfüllen. Das tut mir leid!
Ich führe meine Praxis im 15. Jahr und ich bin sehr dankbar für den großen Zuspruch!

Eine interessante Herausforderung wartet 2019 auf mich. Ich werde ein 2. Ausbildungsjahr von Ayurveda- Therapeutinnen in ayurvedischer Massage unterrichten. Und zwar in PRAG! Darauf freue ich mich sehr. Meine Erfahrungen aus den vielen Jahren und das, was ich für wichtig erachte, weiter zu geben: Begeisterung für Ayurveda, Neugier, Sinne schulen durch die Massage-Arbeit, Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen und Befindlichkeiten wahrnehmen und begleiten!


Tipps für Oktober und November
Montag, 15. Oktober 2018 - 20:59 Uhr

Hier ein paar ayurvedische und allgemeine Empfehlungen für diesen Herbst:

- Waldspaziergänge und diesjährigen Farbenrausch der Laubbäume genießen
- nur noch Warmes trinken und den Körper damit im Wärmehaushalt, in der Umstellung auf die kalte Jahreszeit unterstützen
- die Zähne mit Kurkumapulver putzen (einfach Pulver auf die angefeuchtete Zahnbürste streuen): die Zähne werden weißer und poliert, ohne dass der Zahnschmelz angegriffen wird
- Nelkenpulver in den (warmen!) Morgenbrei; wirkt erfrischend, schleimreduzierend und verdauungsfördernd
-der Kinofilm ---Werk ohne Autor--- von F.Henkel von Donnersmark hat mich sehr beeindruckt, ein starker Film
-Leberwickel nach dem Mittagessen (ein kleines, feuchtes Handtuch auf den Leberbereich legen, mit einem trockenen Handtuch bedecken, dann eine Wärmflasche auflegen und 15 Minuten damit ruhen, am besten zwischen 13 und 15 Uhr- das ist die Leberzeit der Organuhr)
-die Füße trainieren: über eine feste (Faszien-)Rolle/Ball jeden Zentimeter der Fußsohle in der Tiefe kreisen oder im Hocken Zähne putzen, die Fußsohlen sollen möglichst parallel und ganz am Boden stehen



:: oben :: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ::