Namaste und herzlich Willkommen auf meiner Website
Ein Corona-Tag...
Samstag, 21. März 2020 - 23:08 Uhr

Ein ruhiger doch innerlich bewegter Tag liegt hinter mir, ein Tag der Wandlung. Heute habe ich erkannt und verstanden, dass ich in den nächsten Tagen und eventuell Wochen keine Massagen geben werde.

Wie kann ich es ausschließen, zur Übertragung von Covid-19 beizutragen? Ich gehe zum Bäcker, in den Bioladen, auf den Wochenmarkt, lebe in einer Partnerschaft....

GESUNDHEIT ist unser höchstes Gut (über das zweitwichtigste ließe sich streiten, FREIHEIT vielleicht...?) und ich möchte keine Kundin gefährden!

Mit dem heutigen Tag lasse ich mich auf diese AUSZEIT ein: ich erlernte ein Brettspiel - gab es diesen Impuls nicht schon vor geraumer Zeit, mehr spielen zu wollen?- UND: ich schaute den Äpfeln im Backofen zu, wie sie langsam bräunten. Der Ofen, der wärmte und dem süßlicher Apfelduft entströmte. Plötzlich fühlte es sich an wie als Kind: Beobachten, Staunen, kein Zeitempfinden- ein Gefühl tiefen Friedens, bei dem alles zur Ruhe kommt, still wird, das Rennen endet- nur noch DER wunderbare MOMENT da IST.

Was wir wohl alles lernen in diesen Tagen?
Bleiben Sie GESUND!


Stärkung unseres Immunsystems
Mittwoch, 11. März 2020 - 21:12 Uhr

In diesen turbulenten (Pandemie-) Tagen möchte ich euch einige unterstützende ayurvedische Empfehlungen mit auf den Weg geben, um gut geschützt durch den Frühling zu wandeln:

~ Meiden von Angst und Panik
Ängste machen uns klein, eng und hemmen uns in unserer Entfaltung

~ den Tag starten mit ayurvedischer Morgenroutine
1.mit Zungenschaber die Zunge nach der Nacht von den Belägen befreien, Ölziehen, Nasendusche und eventuell mit einigen Tropfen eines speziellen Nasenöls die Naseninnenräume ölen
2.Zitronate trinken (heißes, abgekochtes Wasser auf Trinktemperatur abkühlen lassen, Saft einer halben frisch gepressten Zitrone, etwas frisch geriebene Ingwerwurzel und einen Teelöffel Honig einrühren und als erstes Getränk nach der Mundreinigung trinken
3.bei geöffnetem Fenster mehrere Zyklen des Sonnengrußes, dynamisch oder ruhig, je nach Tagesform
4.Wechselduschen
auf jeden Fall kalt beenden, also zuerst warm duschen und dann von den Füßen aufwärts und von den Händen zur Körpermitte hin kalte Abbrausungen- das belebt ganz wunderbar, erfrischt und stärkt

~ Stress vermeiden sowie Vermeiden von: Nikotin, Alkohol, Transfette im Essen, kalorienhaltige Getränke (Fruchtsäfte pur, Limonade, Cola) oder mit Süßstoff gesüßte Getränke, größere Mengen an Käse, Joghurt, Saurem und Fettigem (Avocados, naturbelassene Nüsse und Mandeln und kaltgepresste Öle mit vielen ungesättigten Fettsäuren sind dagegen sehr zu empfehlen)

~ eventuell Vitamine/ Mineralien ergänzen
Gerade Vitamin D, Selen, Zink und Vitamin C nehmen viele Menschen zu wenig auf; in den Zeiten, wo unser Immunsystem auf Hochtouren laufen soll, wäre eine Überprüfung unserer Versorgungssituation bei diesen Vitalstoffen sinnvoll

~ayurvedische Unterstützer sind: Amla (hoher natürlicher Vit.C-Gehalt); Kurkuma (blutreinigend und entzündungshemmend); Ashwagandha (erhöht die Anzahl und Aktivität der Makrophagen, unserer Fresszellen); Ingwer und Pippali gegen Verschleimungen

~geregelter Tagesablauf und ausreichend Schlaf

~natürliche Bedürfnisse des Körpers nicht unterdrücken: Niesen, Husten, Gähnen, Schluckauf, Blähungen, Stuhldrang, Harndrang
allessollfließen... k e i n S t a u im Körper


Drei Wünsche...
Donnerstag, 02. Januar 2020 - 18:18 Uhr

Liebe BesucherInnen meiner Homepage,

zu Beginn des Neuen Jahres 2020 wünsche ich Ihnen bzw. Euch die drei G`s für GLÜCK (alle drei Bereiche werden im Ayurveda sehr gepflegt) :
~Gesundheit
~Gemeinschaft
~Genuss

Alles Liebe!!!



:: oben :: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ::